Helmut Liersch

Jeweils 22 junge Frauen und junge Männer waren zu den Abiturprüfungen zugelassen – und alle haben das Abitur bestanden!

Die meisten hatten den Abschluss schon vor dem Anpfiff der mündlichen Prüfungen sicher, aber einzelne haben den entscheidenden Treffer quasi erst in der Nachspielzeit gelandet.

In Sachen Einsatzwille und Kampfgeist waren diese jungen Leute dem deutschen Team bei der WM deutlich überlegen. Hervorzuheben ist dabei, dass auch alle internationalen Schülerinnen und Schüler, die überwiegend erst seit vier bis fünf Jahren die schwierige Fremdsprache Deutsch erlernt haben, ihre Prüfungen erfolgreich absolviert haben!

Insgesamt haben die Damenteams die Gesamtwertung dominiert und den Siegerpokal verdient. Beste Abiturientin war Leonie Koch, die dafür auch bei der Abschlussfeier geehrt wurde. Weitere Bestenpreise erhielten Marlene Messerschmidt (Chemie), Hannah Vonberg (Deutsch/Scheffelpreis), Luca Eberlein (Geschichte), Leonie Ehrmann (Religion) und die Schülerin Qimin Xu sowie der Schüler Yuhao Yao (jeweils für Mathematik).

Den wichtigsten Preis der Schloss-Schule und des Vereins für herausragendes soziales Engagement in der Jahrgangsstufe und für die gesamte Schülerschaft erhielt Laura Giese.

Alle Abiturientinnen und Abiturienten werden ihren Weg machen!

Zurück
Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde der internationalen Schüler bei der Abiturfeier - eine große Gemeinschaft