Aus Schulsicht

Beim traditionellen Essen Ende Dezember wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Wirken an der Schloss-Schule geehrt.

Der Vorsitzende des Kuratoriumsvorstandes Martin Albrecht und Schulleiter Alexander Franz leiteten mit einer Begrüßung in den Abend. Für besondere Begeisterung sorgte die eigens verfasste Schloss-Schul-Weihnachtsgeschichte von Alexander Franz, in der jeder Gast und Mitarbeiter der Schule seinen Platz fand.

Danach ging es zum Hauptteil des Abends über, den Ehrungen der langjährigen Mitarbeiter. Viele liebevoll vorbereitete Reden und Geschichten aus der Vergangenheit wurden von den Laudatoren auf die Jubilare gehalten.

Bereits auf 10 Jahre Schloss-Schule können Geschäftsführer Jürgen Scharch, die Lehrerinnen Andrea Scheibel und Julia Ohr-Pölzelbauer, Ulrike Praßler aus der Buchhaltung, Erzieher Michael Hannig und Gerhard Schust aus der Hausmeisterei zurückblicken. Die Pfarrer Joachim Frisch und Reinhard Hinderer wurden für ihr 15-jähriges Wirken an der Schloss-Schule geehrt, Pfarrer Alfred Holbein für 20 Jahre. Das Lehrer-Ehepaar Hanne Zilles und Markus Stoiber freut sich gemeinsam über ihr 25-jähriges Jubiläum und Lehrer und Oberstufenberater Winfried Koch über sein 30-jähriges. Für sogar 35 Jahre erfolgreiches Engagement an der Schloss-Schule wurden die Lehrkräfte Elvira Baumann und Bruno Fischer geehrt.

Beeindruckende 45 Jahre wirkt bereits die Hauswirtschaftsleiterin und gute Seele der Schloss-Schule Marianne Borchers an der Schule. Bekannt ist sie für ihr Motto „die Schülerinnen und Schüler sind unsere Kinder“ und das ist für jede Schülerin und jeden Schüler spürbar. Bekannt ist sie aber nicht nur als Urgestein der Schule und „Mutti für alle“, sondern auch für ihr leckeres frisch gekochtes Essen, das sie mit ihrem Team jeden Tag für alle liebevoll zubereitet und immer auch alle Sonderwünsche, Ernährungsformen und Allergien berücksichtigt. Und dabei kommen auch nach so vielen Jahren immer wieder neue Kreationen auf den Tisch.

Apropos „auf den Tisch“, nach den Ehrungen fand der Abend einen gemütlichen Ausklang beim gemeinsamen Essen.

Zurück