Aus Schulsicht

Da unser kulturelles Zentrum, die „fabrik“ (neben dem Edeka in Kirchberg), welches Anfang der 80iger Jahre erworben wurde, ziemlich in die Jahre gekommen ist, soll ein neues Gebäude direkt auf dem Gelände der Schloss-Schule errichtet werden.

Dabei werden gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn durch den  Neubau können durch zusätzliche schulische Räumlichkeiten noch weitere Projekte verwirklicht werden.

Das Bauprojekt gliedert sich in 3 Ebenen: Das Untergeschoss, das Erdgeschoss und ein Obergeschoss. Hier stehen uns für die Räumlichkeiten insgesamt über 2.000 qm Nutzfläche zur Verfügung, die für unsere Schüler*innen neue Möglichkeiten bieten.

Geplant sind neben den Werkstätten (Metall, Holz, Töpfern) große Räume für den Kunstunterricht, eine schöne Aula mit Theaterbühne, als Ersatz für das Clubhaus ein entsprechender „Partyraum“, eine Küche für den Kochunterricht, eine Dunkelraum zum Malen und noch einiges mehr…

Die aktuellen Planungen sehen vor, dass bis Ende Mai 2021 das Baugesuch erstellt wird und danach die Ausschreibung erfolgen kann.

Auf unserer Website werden wir regelmäßig über den Fortschritt des Bauvorhabens berichten.

Zurück