Peter Müller News

In den letzten Wochen behandelten die Schüler*innen der 5. Klassen im Fach Ethik die Bildungseinheit „Regeln und Regelkonflikte“.

Sie entwarfen dazu Fragen zu den Regeln an unserer Schule, die sie dem Schulleiter stellen wollten. Am 06. März war es schließlich so weit: voller Eifer befragten sie Herrn Franz, warum sie keine Freistunden haben, wie die Handy-Regelung an der Schule funktioniert, oder warum es an unserer Schule Austauschfahrten gibt.
Am Ende wurde allen folgendes klar: Regeln sind für ein gelungenes Miteinander wichtig und sinnvoll. Außerdem ist es viel leichter sie nachzuvollziehen, sofern sich ein Erwachsener Zeit für Jugendliche nimmt und ihnen die Regeln in Ruhe erklärt.


Zurück