Aus Schulsicht

Was ist online möglich?

Über unsere moderne Schulsoftware, die glücklicherweise bereits vor Beginn der Pandemie angeschafft wurde, konnten wir im entscheidenden Zeitpunkt unsere Schüler*innen relativ einfach online beschulen. Wir können damit Unterrichtsstoff am Bildschirm darstellen, Themen aktiv erarbeiten, mit den Schüler*innen per Chat oder auch live interagieren. Es ist möglich, Klassen- und Hausarbeiten zu realisieren, die Kinder und Jugendlichen zudem bei den Hausaufgaben unterstützen - vor allem aber ist es darüber ebenfalls machbar, die Schüler*innen auch untereinander kommunizieren und interagieren zu lassen. Was gerade deshalb so wichtig ist, weil dies dazu beiträgt, das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl zu erhalten bzw. bei Neu-Schülern überhaupt erst einmal aufzubauen.

Und wie sieht die Zukunft der Schloss-Schule aus?

Unabhängig von der Corona-Pandemie, lässt sich heute schon festhalten, dass sich mit den digital erweiterten Technologien / Formaten bei uns an der Schloss-Schule vielfältige neue Optionen ergeben, die es zu nutzen gilt. Dabei sind die neuen, digitalen Methoden nicht als Ersatz oder Konkurrenz zu den "alten" zu sehen, sondern bieten unterstützende und ergänzende Optionen.

Zurück