1. Zur Situation in Deutschland

Die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) ist eine Infektionskrankheit, die durch ein neuartiges Virus verursacht wird, welches mittlerweile in allen Bundesländern in Deutschland zu finden ist. Bei der Coronavirus-Pandemie ist alles in stetem Wandel, täglich gibt es Neuigkeiten. Um sich auch weiterhin ausreichend über die aktuelle Lage der Epidemie zu informieren, finden Sie anbei einige relevante Links.

2. Link zur aktuellen Lage in Baden-Württemberg

Hier finden Sie zum Coronavirus tagesaktuelle Informationen des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg:

1. Schließung bis 03. Mai 2020

Nach aktuellem Stand ist die Schule der Schloss-Schule, wie für alle Schulen in Baden-Württemberg festgelegt, bis einschließlich 03.05. geschlossen. Ab dem 04.05. ist die Beschulung der Abschlussklassen (Klasse 11 und Klasse 12) geplant. 

Unterricht für die Klassenstufen 5-10
Vorerst werden wir den Fernunterricht über IServ wie bisher auch gestalten und fortsetzen.
Der Präsenzunterricht wird nach aktuellem Stand und Aussagen des Kultusministeriums nach den Pfingstferien für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10 wieder beginnen. Dies geschieht nicht gleichzeitig, sondern in sich zyklisch abwechselnden Wochen, in denen immer wieder andere Klassenstufen Präsenzunterricht erhalten werden. Somit soll sichergestellt werden, dass alle Schülerinnen und Schüler noch mindestens 2 Wochen regulären Unterricht vor den Sommerferien besuchen können.

Der Unterricht in den Klassenstufen 5-10 erfolgt ab Montag, den 15.06.2020 wieder in den Räumen der Schloss-Schule. Da der Mindestabstand von 1,50 Meter auch im Unterricht eingehalten werden muss, werden die Klassen in jeweils zwei Räumen gleichzeitig beschult. Dadurch ist es nicht möglich, dass alle Klassen gleichzeitig starten können. Wie vom Land Baden-Württemberg vorgesehen, werden immer nur einige Klassenstufen in der Schule unterrichtet, die anderen bleiben in diesen Zeiträumen zu Hause und werden weiterhin fernbeschult. Vorläufig planen wir mit den folgenden Präsenzzeiten:

15.06.-19.06. und 06.07.-10.07. Klassenstufen 5 und 10
22.06.-26.06. und 13.07.-17.07. Klassenstufen 6 und 8
29.06.-03.07. und 20.07.-24.07. Klassenstufen 7 und 9

Unterricht für die Jahrgangsstufe 1
Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 1 wird in der Woche vom 11.05.-15.05.2020 nach dem derzeit reduzierten Stundenplan wie in dieser Woche durchgeführt. Ab dem 18.05.2020 wird der Unterricht wieder nach dem vollen Stundenplan wie vor der Corona-Krise stattfinden und voraussichtlich bis zum Ende des Schuljahres fortgesetzt werden. In nahezu allen Fächern wird dann noch eine Klausur geschrieben werden, deren Planung im Gange ist und in der kommenden Woche voraussichtlich in Form eines neuen Klausurenplans veröffentlicht werden wird.

Unterricht für die Jahrgangsstufe 2
Wie oben schon beschrieben findet zunächst noch Unterricht in der kommenden Woche vom 11.05.-15.05.2020 nach dem aktuell gültigen, auf die Prüfungsfächer reduzierten Plan statt. Der reguläre Prüfungszeitraum erstreckt sich vom 18.05.-29.05.2020. Danach sind zwei Wochen Pfingstferien, so dass der reguläre Unterricht dann wieder ab dem 15.06. 2020 beginnt. Dies ist auch der Startpunkt für den zweiwöchigen Zeitraum der Nachterminprüfungen. Klausuren dürfen nach Landesvorgabe in Jahrgangsstufe 2 nicht mehr geschrieben werden, nur schriftliche Wiederholungsarbeiten und andere sonstige Leistungsnachweise sind noch erlaubt. Für das Erbringen ggf. noch erforderlicher Nachweise steht dann der Zeitraum vom 22.06.-09.07.2020 zur Verfügung.

Auch in den kommenden Wochen steht Ihnen und Ihren Kindern die Notfallbetreuung in unserer Schule zur Verfügung. Diese wird im neu eingerichteten Musiksaal werktäglich von 7:30 Uhr bis 12:40 Uhr stattfinden. Bitte melden Sie Ihre Kinder bei Bedarf wenn möglich mindestens einen Tag vorher im Sekretariat an. Schutzmaske, Arbeitsmaterialien sowie Verpflegung sollte dann Ihr Kind dabei haben. Um zur Notbetreuung zu gelangen, sollen Ihre Kinder bitte den Haupteingang der Schule benutzen. Dort werden Sie dann ab 7:00 Uhr von der aufsichtführenden Person in Empfang genommen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unser Sekretariat (infoschloss-schule.de; 07954 / 9802 0)
Wir versuchen auch in den anstehenden Pfingstferien eine Notbetreuung für Ihre Kinder anzubieten. Um die Planungen dafür vornehmen zu können, bitte ich Sie bis spätestens Freitag, den 22.05.2020 an mich eine Rückmeldung mit Notbetreuungsterminen für Ihr Kind zu schicken. Sollten wir bis dahin keine Rückmeldungen erhalten, werden wir keine Notbetreuung einplanen.

Voraussichtliche letzte Schultage vor den Sommerferien nach Klassenstufen
Klassenstufen 5 und 6 am Montag, den 27.07.2020
Klassenstufen 7 und 8 am Dienstag, den 28.07.2020
Klassenstufen 9 und 10 am Mittwoch, den 29.07.2020
An diesen Tagen finden neben der Zeugnisausgabe noch kurze Verabschiedungen durch die Klassenlehrerteams in die Sommerferien statt.

2. Bisher getroffene Maßnahmen in der Schule

Im Schulhaus und in den einzelnen Zimmern wurden Plakate mit den empfohlenen Hygieneregeln aufgehängt.
Alle Schüler wurden über die Schutzmaßnahmen belehrt. Auch der schuleigene Spielplatz wurde gesperrt.
An allen Ein- und Ausgängen des Schulhauses befinden sich Desinfektionsmittelspender.
Die Türen und Griffe werden regelmäßig von unseren Mitarbeitern gereinigt und desinfiziert.
Unbefugten, externen Personen ist das Betreten unseres Geländes untersagt, um Kontakte zu vermeiden. Auch Paket-Dienstleister haben keinen Zugang zu den Gebäuden.
Einige Mitarbeiter arbeiten im home office und bei den Mitarbeitern vor Ort wird strikt auf zwei Meter Mindestabstand geachtet.

Für den ab dem 04.05.2020 stattfindenden Präsenzunterricht an der Schule haben wir einen Hygiene- und Verhaltensplan entwickelt, der im Wesentlichen folgende Dinge beinhaltet:

  1. Trennung von Internatsschülern und Tagesschülern aus der Umgebung. Diese Trennung nehmen wir durch die Beschulung in fast allen Kursen durch das Unterrichten eines Kurses in zwei Räumen vor. Diese Trennung ist für uns wichtig, da die im Internat lebenden Schülerinnen und Schüler seit mehreren Wochen geschützt vor der Außenwelt bei uns auf dem Gelände leben, eine Art freiwillige Quarantäne, deren positiven Gesamtzustand wir nicht gefährden wollen.
  2. Alle Kolleginnen und Kollegen sowie alle Schülerinnen und Schüler tragen im Schulgebäude einen Mund-Nasenschutz, der bitte von zu Hause mitgebracht wird.
  3. Der Mindestabstand zwischen den Arbeitsplätzen in den Unterrichtsräumen beträgt mindestens 1,50 Meter.
  4. Wir haben alle Flure im Schulgebäude zu Einbahnstraßen umfunktioniert, an deren Bewegungsrichtung sich in den Pausenzeiten strikt zu halten ist. In der Regel sind die Wege so konzipiert, dass man bei einem Raumwechsel in der Pause ins Freie gehen muss, was den guten Nebeneffekt hat, dass man selbst dabei gleich gut "durchgelüftet" wird.
  5. Die Jahrgangsstufen 1 und 2 sind im Wesentlichen getrennt voneinander in unterschiedlichen Gebäudeteilen mit unterschiedlichen Ein- und Ausgängen untergebracht, so dass auch hier eine Entzerrung der möglichen Kontakte gewährleistet werden kann. Die Jahrgangsstufe 1 betritt das Schulgebäude immer durch den Haupteingang, die Jahrgangsstufe 2 betritt das Schulgebäude immer durch den Nebeneingang in Richtung Parkplatz/Wiesenhaus. Die Zugänge sind im gesamten Gelände beschildert.
  6. Bei allen Schülerinnen und Schülern sowie bei allen Lehrkräften wird beim Betreten des Schulgebäudes kontaktlos die Körpertemperatur gemessen. Personen mit Temperaturen über 37,9°C werden dabei nach Hause geschickt. Jeder Schüler und jede Schülerin der Jahrgangsstufen 1 und 2 erhält dabei eine kleine Karte, die bei Aufforderung durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schloss-Schule vorgezeigt werden muss. Dies soll dazu dienen, dass keiner beim Messen der Körpertemperatur vergessen werden kann.
  7. Vor den Gebäudeeingängen wurden weiße Punkte auf den Boden gezeichnet, die erkennen lassen, ob die sich dort aufhaltenden Personen den Sicherheitsabstand einhalten.
  8. Für die zur Kontrolle der Einhaltung der angegebenen Regeln befinden sich den gesamten Vormittag über Lehrkräfte in den Gängen, auch während der Unterrichtszeiten.
  9. Das Schulgebäude darf von nicht autorisierten Personen nicht betreten werden. Internatsgebäude dürfen nur von den sich im Dienst befindlichen pädagogischen Personal und den Internatsschülerinnen und Internatsschülern betreten werden. Somit ist auch das Auffüllen der Getränkeflaschen im Vorraum des Speisesaals nicht mehr möglich.
  10. Toilettengänge sind für die Tagesschüler aus der Umgebung im Schulgebäude, bei Internatsschülern im Internatsgebäude durchzuführen.
  11. Nach 45 Minuten Unterricht findet immer eine mindestens 5-minütige Pause statt.
  12. Für Freistunden stehen das Studierzimmer und der Musikraum (in diesem findet die Notbetreuung statt) zur Verfügung. Auch hier gelten weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln.
  13. Toiletten und Klinken werden mehrfach am Tag geputzt, Seifenspender und Desinfektionsmittel regelmäßig nachgefüllt. Alle Räume werden nach Unterrichtsende geputzt und der Müll entsorgt.

3. Vorläufig geplante Maßnahmen

Hinweis: Weitere Maßnahmen werden von uns fortlaufend und der sich ständig verändernden Situation anpassend, entwickelt und umgesetzt.

4. Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen Ihnen gerne folgende Personen zur Verfügung:

Alexander Franz

Schulleiter

Alexander Franz

Tel.: 07954 980219
franzschloss-schule.de

Unterrichtsleiterin

Constanze Lucht

Tel.: 07954 980214
luchtschloss-schule.de

Sekretariat

Irmgard Kasten

Unser Team steht Ihnen auch unter folgender Mailadresse gerne zur Verfügung: coronaschloss-schule.de. Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

1. Keine Schließung, aktuelle Schülerzahlen auf dem Gelände - bisheriges Wochenprogramm für die SchülerInnen

Unser Internat ist nicht geschlossen. Im Moment befinden sich ca. 50 % unserer Internatsschüler bei uns. Für Internatsschüler besteht die Möglichkeit wieder anzureisen, es gibt hier spezielle Regularien. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit unseren Ansprechpartnern auf, um die Anreise gemeinsam planen zu können.
Das Wochenprogramm bis zur letzten Woche vor den Osterferien war um 8.00 Uhr Frühstück, 9.00 Uhr und 16.00 Uhr jeweils zwei Stunden Arbeitsstunde. Der Fitnessraum ist unter Hygieneregelbeachtung geöffnet, Spaziergänge in Wald und Wiese erlaubt - einmal die Woche gemeinsam grillen oder ähnliches.
In den Osterferien ist um 9.00 Frühstück, 12.00 Uhr Mittagessen, 15.15 Uhr Kaffee und Kuchen und 18.00 Uhr Abendessen. Die Arbeitsstunde entfällt, sonst bleibt alles wie gehabt- ein gemeinsames Grillen o.ä. pro Woche findet weiterhin statt.

2. Bisher getroffene Maßnahmen im Internat

Alle Schüler wurden über die Schutzmaßnahmen belehrt und darauf hingewiesen soziale Kontakte zu vermeiden. Im Internat wurden Schutzräume für unsere Schüler eingerichtet. Externen Personen ist der Zugang verwehrt. Es haben lediglich unsere Schüler und die zuständigen Erzieher Zugang. Auch beim Essen sind keine externen Personen anwesend. Ein genereller Mindestabstand von zwei Metern muss eingehalten werden.
An allen Ein- und Ausgängen befinden sich Desinfektionsmittelspender.
Die Türen und Griffe werden regelmäßig durch unser Personal gereinigt und desinfiziert.
Unbefugten, externen Personen ist das Betreten unseres Geländes untersagt, um Kontakte zu vermeiden. Auch Paket-Dienstleister haben keinen Zugang zu den Gebäuden.
Der schuleigene Spielplatz wurde gesperrt.
Einkäufe für die Schüler werden von unseren Mitarbeitern unter Einhaltung entsprechender Schutzmaßnahmen erledigt.
Regelmäßig werden von uns auch Körpertemperaturmessungen durchgeführt, um ein ggf. bestehendes Gefahrenpotential frühzeitig zu erkennen. Es wurden auch bereits Strategien entwickelt, sollte es einen Corona-Verdachtsfall geben. Hierfür stehen separate Wohnungen für Quarantäne-Maßnahmen auf dem Gelände zur Verfügung.

3. Vorläufig geplante Maßnahmen

Hinweis: Weitere Maßnahmen werden von uns fortlaufend und der sich ständig verändernden Situation anpassend, entwickelt und umgesetzt.

Die Anreise kann unabhängig vom Schulbetrieb stattfinden und nach Absprache mit der Internatsleitung vorgenommen werden. Eine Betreuung ist vorgesehen und gesichert.

Die Schüler der Klasse 11 und 12 sollen am 03.05.2020 ab 18 Uhr anreisen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

4. Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen Ihnen gerne folgende Personen zur Verfügung:

Melanie Wies

Internatsleitung

Melanie Wies

Tel.: 0171 3867239
wiesschloss-schule.de

Sekretariat

Irmgard Kasten

Unser Team steht Ihnen auch unter folgender Mailadresse gerne zur Verfügung: coronaschloss-schule.de. Weitere Ansprechpartner finden Sie hier.

1. Absage aller bislang geplanten Veranstaltungen

Folgende Veranstaltungen, Exkursionen, Projekte etc. sind bis auf weiteres abgesagt. Sollten sich neue bzw. Ersatztermine ergeben, wird dies auf unserer Homepage ersichtlich sein:

17.03.2020 Berufsinfoabend Klasse 11
09.05.2020 Elternsprechtag
09. - 20.05.2020 Schüleraustausch – Besuch aus Frankreich
21. - 29.05.2020 Schüleraustausch – Fahrt nach Polen/Dresden
24. - 26.06.2020 Theaterfreizeit
11.07.2020 Schulfest
20. - 24.07.2020 Kurs-/Klassenfahrten

2. Umgang mit den Abiturprüfungen und der Abi-Feier

Die Abiturprüfungen sind lt. Erlass vom Kultusministerium Baden-Württemberg auf den 18.-29.05.2020 (schriftlich) und vom 20.-29.07.2020 (mündlich) verschoben, somit ist der Termin der Abiturfeier, des Abiturballs auf unbestimmte Zeit verschoben. Alle Prüfungstermine finden Sie hier.

3. Sommerkurs

Aktuell rechnen wir damit, dass der Sommerkurs im Juli stattfinden wird. Sollte ein Besuch des Sommerkurses aufgrund Reiseeinschränkungen o.ä. nicht möglich sein, würden wir natürlich vorher bezahlte Gebühren zurückerstatten. Wir empfehlen Familien, die einen Flug bereits gebucht haben oder noch buchen werden, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Anmeldungen bei Adam Cloer, Koordinator des internationalen Bereichs (international@schloss-schule.de) sind auch hier weiterhin noch möglich. Sollte der Sommerkurs im Juni/Juli (29.06.-29.07.2020) nicht stattfinden, wird dies bis Ende Juni 2020 bekanntgegeben.

4. Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen Ihnen gerne folgende Personen zur Verfügung:

Alexander Franz

Alexander Franz
Schulleiter

Tel.: 07954 980219
franzschloss-schule.de

Irmgard Kasten
Sekretariat

1. Individuell angepasste Aufnahmeverfahren

Aufgrund der Schließung von manchen Sprachinstituten oder Ausfall von Prüfungstermine würden wir in diesem Schuljahr auf das Zertifikat einer B1 bzw. B2 Prüfung verzichten. Neu aufgenommene Schüler sollen das ihrer Klassenstufe entsprechende Niveau trotzdem möglichst vorher erreichen. Nach der Anreise in Kirchberg werden alle neuen Schüler intern geprüft und entsprechend gefördert.

2. Aufnahme- und Kennenlernen-Gespräche via Skype und Co.

Aufnahme- und Kennenlerngespräche sind jederzeit via Skype oder telefonisch möglich.

3. Ansprechpartner

Als Ansprechpartner stehen gerne folgende Personen zur Verfügung:

Alexander Franz

Alexander Franz
Schulleiter

Tel.: 07954 980219
franzschloss-schule.de

Melanie Wies

Melanie Wies
Internatsleitung

Tel.: 0171 3867239
wiesschloss-schule.de

Adam Cloer
Koordinator - internationaler Bereich

internationalschloss-schule.de

Eva Krewenka
Aufnahme & Assistentin der Geschäftsführung

Tel.: 07954 980212
krewenkaschloss-schule.de

Alle Schüler wurden über die Schutzmaßnahmen belehrt und darauf hingewiesen soziale Kontakte zu vermeiden. Im Internat wurden Schutzräume für unsere Schüler eingerichtet. Externen Personen ist der Zugang verwehrt. Es haben lediglich unsere Schüler und die zuständigen ErzieherInnen Zugang. Auch beim Essen sind keine externen Personen anwesend. Ein genereller Mindestabstand von zwei Metern muss eingehalten werden.
An allen Ein- und Ausgängen befinden sich Desinfektionsmittelspender.
Die Türen und Griffe werden regelmäßig durch unser Personal gereinigt und desinfiziert.
Das Gelände der Schule wurde für externe Personen gesperrt, um Kontakte zu vermeiden. Auch Paket-Dienstleister haben keinen Zugang zu den Gebäuden.
Der schuleigene Spielplatz wurde gesperrt.
Einkäufe für die Schüler werden von unseren Mitarbeitern unter Einhaltung entsprechender Schutzmaßnahmen erledigt.

Die Schüler werden „online“ über eine Lernplattform durch unsere Lehrkräfte mit Unterrichtsmaterial versorgt. Diese findet man unter https://schloss-schule-kirchberg.de/iserv/. Die Zugangsdaten erhalten Sie per Mail vom Klassenlehrer. 

Die Schülerinnen und Schüler haben nur Kontakt zu den Erziehern, die im Dienst sind und dürfen nur in die Natur, in Wald und Wiese. Unbefugten, externen Personen ist das Betreten unseres Geländes untersagt, um Kontakte zu vermeiden.

Die Kinder werden durch ErzieherInnen betreut und durch MitarbeiterInnen unserer Schulküche (ohne direkten Kontakt) versorgt und verpflegt.

Es ist möglich, dass die Kinder in den Ferien im Internat bleiben, auch dürfen die Kinder, die wieder anreisen, bis zum Schuljahresende im Internat verbleiben.

Es ist jederzeit möglich, sich telefonisch oder per Mail über die Schule und Internat und die Aufnahmemöglichkeiten zu informieren. Sehr gerne vereinbaren wir einen unverbindlichen Gesprächstermin mit der Schul- und Internatsleitung über Skype und sobald es die derzeitige Situation zulässt, freuen wir uns, Sie und Ihre Familie persönlich kennenzulernen:

Als Ansprechpartner stehen gerne folgende Personen zur Verfügung:

Alexander Franz

Alexander Franz
Schulleiter 

Tel.: 07954 980219
franzschloss-schule.de

Melanie Wies

Melanie Wies
Internatsleiterin

Tel.: 0171 3867239
wiesschloss-schule.de

Adam Cloer
Koordinator - internationaler Bereich

internationalschloss-schule.de

Eva Krewenka
Aufnahme & Assistentin der Geschäftsführung

Tel.: 07954 980212
krewenkaschloss-schule.de