Die Entwicklung individueller Potenziale von Kindern und Jugendlichen optimal zu fördern und ihnen eine den Herausforderungen unserer Zeit gemäße Bildung zu ermöglichen, ist eine anspruchsvolle und zutiefst lohnende Aufgabe, der sich das Kollegium der Schloss-Schule Kirchberg mit Empathie und überdurchschnittlichem Engagement täglich aufs Neue stellt.

Ob als Lehrer, als Erzieher oder als Lehrer-Erzieher, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen neben den erforderlichen fachlichen Qualifikationen oft auch über Erfahrungen aus anderen Berufs- und Betätigungsfeldern und bereichern den Alltag in Schule und Internat durch ihre besonderen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten mit Arbeitsgemeinschaften, Projekten und erlebnispädagogischen Unternehmungen.

Regelmäßige Besprechungen im Kollegium, gemeinsame Arbeit in Schulentwicklungsteams sowie fortlaufende Supervisionsveranstaltungen sichern ein hohes Maß an Reflexion und eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer pädagogischen Arbeit.

Ein Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohnt direkt auf dem Gelände von Schule bzw. Internat oder in unmittelbarer Nachbarschaft dazu. Dies schafft über die rein pädagogische Konzeption hinaus eine Einheit von Leben, Lernen und Arbeiten.

Die Funktion des Lehrer-Erziehers nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein: Ein und dieselbe Person wirkt für die Kinder und Jugendlichen als Fachlehrer in der Schule, als Mentor im Internat sowie als Betreuer bei der einen oder anderen Freizeitaktivität.