Was Reiten, Reitsport und Pferde für Kinder so besonders macht? Sicherlich schon alleine die Faszination, die von Pferden, von diesen großen und doch anmutigen Tieren ausgeht – von Tieren, die sich im Einklang mit Menschen bewegen, die sich von ihnen leiten und anleiten lassen. Und: Reiten ist die wohl einzige Sportart, die zusammen, in Symbiose mit einem Tier, ausgeübt wird.

Eine Sportart, die daher nicht nur aus gesundheitlicher Sicht zu unterstützen ist, da sie für mehr Bewegung an der frischen Luft im Alltag unserer Kinder sorgt und sie sportlich aktiv werden lässt, sondern weit mehr bietet:

Reiten ist auch aus pädagogischer Sicht durch die Übernahme von Verantwortung für ein Lebewesen und die Behandlung der Pferde als gleichwertige Partner eine Lehre fürs Leben! Und eine positive Erfahrung in der persönlichen Entwicklung unserer Kinder, da mit dem Bewusstsein des verantwortlichen Handelns auch das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird.

Darüber hinaus kann die Bewegung mit dem Pferd sich erwiesenermaßen förderlich auf das geistige und schulische Leistungsvermögen, auf die Konzentration und durch die gegebene Abwechslung auch auf die Lernmotivation und -bereitschaft der Schüler auswirken.

Mehr als nur ein Grund also, um Reiten auch an Schulen und Internaten mit diversen Angeboten zu etablieren bzw. intensiver zu verankern.

Reitabzeichen
Reitabzeichen
Melanie Wies
Internatsleiterin Melanie Wies

Die Schloss-Schule Kirchberg im baden-württembergischen Kirchberg an der Jagst gehört zu einer der wenigen Schulen, die als Reitinternat in Deutschland diverse Angebote für ihre Schülerinnen und Schüler bereitstellen:

Reit-AG:

In der Arbeitsgemeinschaft Reiten können sowohl Reitanfänger als auch Schüler, die im Reitsport fortgeschritten sind, ihre Begeisterung für Pferde entdecken bzw. ausleben. Reiten an Schule oder Internat wird mit diesem Reitangebot allen interessierten Schülerinnen und Schülern zugänglich gemacht. 

Reitunterricht Dressur, Springen, Gelände:

Wer sein Können in punkto Reitsport am Reiten-Internat Schloss-Schule Kirchberg ausbauen möchte, kann sich von Internatsleiterin Melanie Wies in den Bereichen Dressur, Springen und Gelände ausbilden lassen. Die Pädagogin ist selbst erfahrene Pferde-Trainerin und aktive Turnierreiterin, verfügt über das Reitabzeichen RA 1 und hat in einem Dressurausbildungsstall gelernt. Den Reitschülern steht durch diese Ausbildung auf hohem Niveau auch die Teilnahme an Turnieren offen.

Reitsport Stipendien:

Auf Grund des aktiven Engagements der Leiterin des Reitsport Internats bietet die Schloss-Schule Kirchberg sogar Reit-Stipendien an. Diese richten sich als Teilstipendien an Schülerinnen, die ihr Talent auf dem Pferderücken und ihr Können mit Pferden bereits unter Beweis gestellt haben. Die Schloss-Schule ermöglicht ihnen, die Leidenschaft für Reiten und Reitsport am Internat mit den schulischen Leistungsanforderungen zusammenzubringen: Die Trainings- und Turnierpläne des Reitsports werden dafür individuell auf die Stunden- und Lernpläne am Internatsgymansium abgestimmt.

Um den Schülerinnen und Schülern am Internat Reiten und Reitsport in vielen Facetten anbieten zu können, arbeitet das Reitinternat Deutschland Schloss-Schule Kirchberg mit der nahe gelegenen Reitanlage von Martin Fundis in Saurach zusammen. Neben den vier schuleigenen Pferden stehen den Reit-Schülern so noch weitere Schulpferde zur Verfügung, um die sie sich kümmern und mit welchen sie ausreiten oder trainieren können.

Zudem ist die Reit-Anlage bestens ausgestattet mit:

  • einer 20 x 40 m großen Reithalle,
  • einem umfangreichen Außenplatz,
  • einem gesandeten Rasenspringplatz etc.

Darüber hinaus besteht durch die Kooperation mit dem Reitstall die Möglichkeit, eigene Pferde – je nach aktuell verfügbarem Platz - mitzubringen und dort unterzustellen.

Auch die natürliche Umgebung rund um die Schloss-Schule Kirchberg und den Reiterhof in Saurach ist wie geschaffen, um am Reiten-Internat in Deutschlands Südwesten den Reitsport und Reiten von schulischer Seite zu fördern. Das Internat Gymnasium bietet alles, was eine infrastrukturell gut ausgestattete Kleinstadt ausmacht, ist aber zugleich von einer idyllischen Landschaft umgeben - mit Wäldern, Wiesen und Fluren, die für Austritte prädestiniert sind.