News

Als kleines Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung des geleisteten Einsatzes bekamen alle Schulleiter*innen in Baden-Württemberg vom Kultusministerium eine Corona-Leistungsprämie in Höhe von 600 €.

Alexander Franz, Schulleiter der Schloss-Schule Kirchberg, möchte diese Prämie gerne an seine Schule weitergeben. „Es war für uns alle eine schwierige Zeit, die von allen Mitarbeiter*innen viel und ein Engagement über das normale Maß hinaus abverlangt hat. Warum soll nur ich als Schulleiter eine Würdigung erhalten? Ich möchte das Geld gerne für etwas Sinnvolles für die Schule verwenden.“

Daher hat Alexander Franz seine Prämie an die SMV (SchülerMitVerantwortung) der Schloss-Schule gespendet. Die SMV (bestehend aus dem Klassenrat und den Schülersprechern) setzen sich für die Wünsche und Belange der Schüler*innen ein. Die Schülersprecherinnen und Organisatoren der SMV Eileen Drexel und Luca Meyer aus der Klasse 11 der Schloss-Schule haben sich sehr über die Spende gefreut. „Wir sehen diese als Chance, Ideen und Perspektiven auch von Schülerseite aus, in die Entwicklung der Schule miteinbringen zu können.“, so die beiden Schülerinnen. Ideen, für was die Spende eingesetzt wird, liegen nach einer online SMV-Sitzung mit allen Klassensprecher*innen bereits zahlreich vor. „Man konnte schnell erkennen, dass den Schüler*innen besonders das Nachholen der Klassen- und Stufenfahrten und das Wiedereinführen vieler Aktionen stark am Herzen liegt. All´ diese gemeinschaftsfördernden Projekte konnten schließlich durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden.“ Auch Ideen bezüglich Freizeit- und Pausenbeschäftigungen, wie die Einführung neuer AG's und neue Spielgeräte für den Pausenhof wurden genannt.

Durch die Erweiterung des Schulgebäudes wurde auch für die Schüler*innen der Schloss-Schule mehr Platz geschaffen. Damit konnte die Schule unter anderem der SMV und den SMEPern (Schüler-Medien-Mentoren-Programm) einen eigenen, zentral gelegenen Raum mit entsprechender technischer Ausstattung und Sitzbereich zur Verfügung stellen. Hier können künftig immer die SMV Sitzungen stattfinden.

Eines ist klar, die SMV und alle Schüler*innen freuen sich auf die anstehenden Projekte und Planungen für das neue Schuljahr und hoffen, dass ihnen Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Zurück